Aus den Erinnerungen von Felix Somary

Somary_1Felix Somary war mehr als ein Schweizer Privatbankier. Er war ein gesuchter politischer Seismograph, galt ob seiner scharfen sich bewahrheitenden politischen Prognosen als „Rabe von Zürich“. Er wirkte als internationale Ratgeber in Währungsfragen und Finanzdiplomat in schwierigen Zeiten. Kennzeichen ist seine Allergie wider den Zeitgeist, seine Eigenständigkeit und geistige Unabhängigkeit. Das macht seine Erinnerung zum Kontrastmittel für all jene politischen und volkswirtschaftlichen Moden, die (nicht nur) in dem von ihm behandelten Zeitraum (1899-1955) viel Leid und Opfer hervorgebracht haben. Aber auch heute stimmen manche seiner Sätze nachdenklich. Deshalb möchte ich mir erlauben, einige Auszüge aus seiner Autobiographie hier zu zitieren.
Continue reading Aus den Erinnerungen von Felix Somary