Wie berechne ich selbst meine voraussichtliche gesetzliche Altersrente

Wie kann ich selbst relativ schnell und einfach überschlagen, welche gesetzliche Altersrente mir im Ruhestand zur Verfügung stehen wird?

Am einfachsten, ich nehme dazu die sog. (mir als Angestellter jährlich zugeschickte) Renteninformation der Deutschen Rentenversicherung zur Hand.

Hier finden sie den Punkt Höhe ihrer künftigen Regelaltersrente. ¬†Ausgangspunk sollte die hier aufgeführte Zahl sein. Nehmen wir an, hier steht 1.000 Euro. Ich rechne hier mit den Werten der jeweils geringsten Abzüge:

1.000 ‚ā¨ Mtl. Bruttorente laut Renteninformation
–¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 73 ‚ā¨ Anzüglich des ¬Ĺ Beitrages zur gesetzlichen Krankenversicherung von 7,3-8,2% je nach Zusatzbeitrag
–¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 23,5 ‚ā¨ Abzüglich des vollen Beitrages zur Pflegeversicherung 2,35 %
–¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 100 ‚ā¨ Abzüglich der durchschnittlichen Einkommensteuer ca. 10-15%
= 803,5 ‚ā¨ Netto-Altersrente nach heutiger Kafkraft
 z.B. 83 Euro als voraussichtliche verbleibende Kaufkraft von heute 100 Euro bei Renteneintritt bei einer angenommenen Inflation von 1,5 %.

Also Faktor 0,83.

x 0,83

 

Berücksichtigung des Kaufkraftverlustes (Inflation) von 1,5 %. Siehe dazu in der Renteninformation den Abschnitt ‚ÄěRentenanpassung‚Äú das Stichwort Kaufkraftverslust und den dort angegeben Wert im Verhältnis zu 100 Euro.
= 666,91 ‚ā¨ Regelaltersrente nach heutigen Annahmen

 

Guido Kirner

Published by

Guido Kirner

Dr. Guido Kirner arbeitet seit √ľber 10 Jahren als selbst√§ndiger und unabh√§niger Finanzmakler mit s√§mtlichen IHK-Qualifikationen f√ľr kirnerfinanz. Er lebt und arbeitet in Polling bei Weilheim im oberbayerischen Pfaffenwinkel, ist promovierter Historiker und Sozialwissenschaftler (Heidelberg, Paris, Berlin) mit BWL Zusatzstudium (Fernuni Hagen). W√§hrend und nach seinem Studium arbeitete er u.a. als Mitarbeiter im Bundestag, der Deutschen Gesellschaft f√ľr Ausw√§rtige Politik (DGAP), als Dozent und Wissenschaftler an der Berliner Humboldt-Universit√§t und als Redakteur bei der Gazette. Er bet√§tigt sich als Finanzblogger, schreibt Artikel f√ľr Fachorgane (z.B. dasinvestment.com) und Zeitungen, bespricht regelm√§√üig Fachb√ľcher zum Thema Wirtschaft und Finanzen. Er machte sein Abitur am Abitur Kolleg St. Blasien / Schw., wuchs in der Pfalz auf und wurde 1967 in Mannheim geboren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.