Immobilienfinanzierung: Das Annuitätendarlehen

Für wen geeignet?

Die Art der Finanzierung eignet sich besonders Eigennutzer der Immobilie, die darüber hinaus auf Kalkulationssicherheit über einen längeren Zeitraum (Zinsbindung) Wert legen.

Der Klassiker bei der Baufinanzierung

Das Annuitäten-Darlehen wird am häufigsten abgeschlossen. Aus einem vereinbarten Zins- und Tilgungssatz errechnet sich Ihre feste monatliche Rate (Annuität), die für die gewählte Laufzeit (Zinsbindung) unverändert bleibt. Durch die laufende Tilgung des Darlehens nimmt der Zinsanteil innerhalb Ihrer Rate stetig ab, in gleichem Maße erhöht sich Ihre Tilgungsleistung. Somit verringern Sie mit jeder Tilgung die Darlehenszinsen. Nach Ablauf der Zinsbindungsfrist erfolgt in der Regel eine Anschlussfinanzierung.

Bild Annuitätendarlehen
Bild Annuitätendarlehen

Vorteile

• Konstante monatliche Rate
• Kalkulationssicherheit innerhalb der abgeschlossenen Zinsbindungsfrist.
• Sondertilgungen sind im vereinbarten Rahmen einmal jährlich möglich.

Sie suchen Sicherheit und einen günstigen Zins:
Dr. Guido Kirner, Finanzplaner & Versicherungsmakler

Published by

Guido Kirner

Dr. Guido Kirner arbeitet seit über 10 Jahren als selbständiger und unabhäniger Finanzmakler mit sämtlichen IHK-Qualifikationen für kirnerfinanz. Er lebt und arbeitet in Polling bei Weilheim im oberbayerischen Pfaffenwinkel, ist promovierter Historiker und Sozialwissenschaftler (Heidelberg, Paris, Berlin) mit BWL Zusatzstudium (Fernuni Hagen). Während und nach seinem Studium arbeitete er u.a. als Mitarbeiter im Bundestag, der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP), als Dozent und Wissenschaftler an der Berliner Humboldt-Universität und als Redakteur bei der Gazette. Er betätigt sich als Finanzblogger, schreibt Artikel für Fachorgane (z.B. dasinvestment.com) und Zeitungen, bespricht regelmäßig Fachbücher zum Thema Wirtschaft und Finanzen. Er machte sein Abitur am Abitur Kolleg St. Blasien / Schw., wuchs in der Pfalz auf und wurde 1967 in Mannheim geboren.